Kleines Pflege ABC

Kleines Pflege ABC

Richtig Bettwäsche waschen

Einfach himmlisch... sich nach einem langen Tag in eine duftige, frisch gewaschene Bettwäsche zu kuscheln. Doch wie viel und welche Pflege braucht der elegante Traumstoff? Hier kommen die besten Tipps und Tricks.

Bettwäsche waschen

Unser Pflege-Tipp Nummer eins? Waschen Sie die Bettwäsche bei 60 °C. Das gilt für jede unserer Qualitäten, egal ob Satin, Seersucker, Leinen oder Jersey. Und unbedingt für die erste Maschinen-Wäsche. Bei dieser Premiere ist es besonders wichtig, nicht unter die angeratene Temperatur zu fallen. Denn erst eine Bettwäsche-Reinigung bei 60 °C sorgt dafür, dass die beim Bedrucken verwendeten Farben dauerhaft auf der Wäsche fixiert werden und nicht mehr auslaufen können.

Bettwäsche auf links waschen

Damit Sie lange Spaß an einer elegante Wäsche haben, sollten Sie Decken- und Kissenbezüge vor dem Waschen immer auf links wenden und alle Verschlüsse schließen. So schützen Sie die Farben und das Gewebe vor den einzelnen Zähnchen des Reißverschlusses. Außerdem vermeiden Sie so, dass die Bettwäsche sich in einen schweren Stoffball verwandelt und beim Schleudern zu einer riskanten Unwucht in der Waschmaschine entwickelt. Das Traumcredo in der Trommel? Immer schön locker bleiben und die Waschmaschine niemals überladen.

Bettwäsche Reinigung: Das Trockenprogramm

Lassen Sie die Bettwäsche nach der Wäsche nie im feuchten Zustand in der Waschtrommel liegen. Stattdessen am besten sofort aufhängen oder im Trommeltrockner trocknen. Ob Ihre Bettwäsche ein paar heiße Runden im Trockner verkraftet oder nicht, verrät das Etikett. Ein mit X durchgestrichenes Quadrat mit einem Kreis darin, bedeutet ein klares Nein. Befindet sich in dem Kreis ein Punkt, darf die Bettwäsche in den Trockner, allerdings nur bei einer niedrigen Temperatur.

Bügelfreie Bettwäsche

Bügeln oder nicht – das ist mit einer Ausnahme – bei allen elegante Garnituren möglich und vor allem eine Frage des persönlichen Geschmacks. So verträgt als einziger Ausreißer nur unsere Seersucker Bettwäsche kein heißes Eisen und ist absolut bügelfrei, damit der typische Krepp-Effekt erhalten bleibt. Für unsere Halbleinen-Serie Casual gilt dagegen das Motto „bügeln oder aufziehen, gerade wie es gefällt“. Denn bei dieser Qualität ist der leichte Knitter-Effekt für Viele das i-Tüpfelchen an Lässigkeit. Tipp für Bügelwillige: Machen Sie sich das Leben leichter, und sorgen Sie dafür, dass die Bettwäsche beim Bügeln noch leicht feucht ist.

Tipps für den Reißverschluss

Damit Sie lange etwas von unserem unsichtbarer Komfort-Faktor haben... Öffnen und schließen Sie den elegante Reißverschluss immer per Schieber mit Daumen und Zeigefinger. Und verschonen Sie ihn vor jedem Bügeln, Mangeln oder Pressen.

Die wichtigsten Pflege-Basics

  • Erstwäsche vor Gebrauch bei 60 Grad.
  • Feinwaschmittel ohne optischen Aufheller verwenden.
  • Bettwäsche-Garnitur stets auf links wenden und mit geschlossenem Reißverschluss waschen und trocknen.
  • Bettwäsche nach der Wäsche nicht im feuchten Zustand in der Waschtrommel liegen lassen.
  • Reißverschluss nicht bügeln, mangeln oder pressen.

  • Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen