Im Atelier von elegante

Im Atelier von elegante

„Zeitdruck ist manchmal auch cool“

Wie entsteht ein elegante Design? Woher kommen die Ideen und was passiert, wenn das blau abhaut? Wir fragen nach. Bei Katharina Bocklage – Trendscout und Textil-Designerin bei elegante.

Wie findet ihr Themen für eine Kollektion?

Jede Kollektion beginnt mit der Ideensuche. Dabei schöpfen wir aus unterschiedlichen Inspirationsquellen. Dazu gehören Magazine, Online Recherche, Moodboards oder Material von Trendagenturen. Am wichtigsten sind allerdings unsere Reisen – zu den Trendmetropolen wie London, Stockholm, Berlin oder Paris. In unseren Städtetrips steckt besonders intensiver Input. Ich bin unterbewusst eigentlich immer auf Sendung. Auch im Urlaub oder beim Besuch einer Kunstausstellung oder eines Konzerts.

Woran erkennt ihr, ob ein Thema für eine elegante Kollektion infrage kommt?

Bei jedem Trend ­– auch im Fashion-Bereich ­­­­­­­­­­– stellt sich die Frage: Passt das zu uns? Zu unserer Zielgruppe und zu unserer Design-Aussage. Wir stülpen nicht jeden Trend über eine Kollektion. Außerdem finde ich sehr wichtig, dass eine Kollektion sich auch immer neu erfindet und unterschiedliche Highlights setzt. Sonst kann sie schnell austauschbar und langweilig wirken. Wir sammeln also zunächst viele Ideen und anschließend entscheiden wir im Team, welche davon ins Rennen gehen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen