Schlafzimmer in Style

Schlafzimmer in Style

Wohntrend: Nachhaltige Bettwäsche

Nachhaltigkeit ist und bleibt ein Muss. Egal, ob Sie sich für 2022 eine Renovierung vorgeknöpft haben oder nur mit wenig Deko Ihr Zuhause aufpeppen möchten – natürliche Elemente geben weiterhin den Ton an.

Für das Interior im Schlafzimmer bedeutet das hochwertige Stoffe und Materialien aus natürlichen Fasern.

Natürliche Bio Bettwäsche

Ins Spiel kommen damit nachhaltige Bettwäsche-Garnituren aus Leinen, Bio-Bettwäsche oder Bettwäsche aus Baumwolle. Mit natürlich nachwachsenden Rohstoffen, einer ressourcenschonenden Produktion und schadstofffreien Materialien sind diese Nachtbegleiter eine Wohltat für die Umwelt und gleichzeitig ein Garant für gesunden Schlaf. Tipp: Ökologisch und fair produzierte Bio-Bettwäsche erkennen Sie etwa am Gütesiegel GOTS (Global Organic Textile Standard).

Trend-Bettwäsche blau

Sie mögen es eher gedeckt oder gerne schön knallig? Wer sich im modischen Zeitgeist einrichten will, setzt auf „Very Peri“ – die Pantone-Farbe des Jahres 2022. In der angesagten Couleur stecken alle Facetten von Blautönen sowie eine rötlich-violette Nuance. Spielen Sie im Schlafzimmer munter mit Ihrer Bettwäsche aus dieser Farbwelt. Blau, hellblau oder marine – die klassischen Töne sind einfach zu kombinieren und wirken auch toll als Solo-Bettwäsche. Unifarbene Leinen-Garnituren zum Beispiel vereinen lässige Natürlichkeit mit dem neuen Pantone-Trend.

Subtil Akzente setzen

Auch für Fans von wärmeren, gedeckten Farben steckt einiges in der Pantone-Patrone. Als zarte Variante in Form einer Bettwäsche setzen Rosa und Rosatöne und auch ein sommerliches Gelb in leicht abgedunkelter Nuance schöne Akzente im Schlafzimmer. Tipp: Wer farblich nicht gleich aufs Ganze gehen will, kombiniert zu farbiger Bettwäsche weiße Kissen, Decken oder Spannbetttücher.

Bettwäsche: gestreiftes Must-Have

Streifen, Streifen, Streifen. Sie zählen zu den Top-Trends für 2022 und so ist das Statement-Muster einfach überall. Auf Möbelbezügen, Wohnaccessoires, Leuchten, an den Wänden – und macht auch vor dem Schlafzimmer nicht Halt. Als Bettwäsche-Design bringen sie Klarheit und Struktur in den Ort der Stille und des Rückzugs. Wer also auf Streifzug gehen will, möge sich nach Laune austoben. Mit zarten Linien bis hin zu kräftig-dynamischen Blockstreifen. Tipp: Beschränken Sie sich auf ein Streifenmuster und halten Sie die übrige Raumumgebung schlicht.

Bettwäsche samt Natur-Deko

Wie ein grüner Faden zieht sich der „Natural Living“ Look in diesem Jahr durch das häusliche Interior. Ein Trend, der gekommen ist, um zu bleiben. Es lohnt sich also, ein paar Deko-Elemente in Stellung zu bringen. Als Pendant zu nachhaltiger Bettwäsche stehen dabei natürliche Accessoires aus Holz, Geflecht oder Stein ganz weit oben. Tipp: Minimalisten zaubern mit schlichten Trockenblumen ganzjährig ein nachhaltiges Ambiente ins Schlafzimmer.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen